Monatsarchiv für März 2009

Lotterscharte – Ladurns

Samstag, den 28. März 2009

Tourenverlauf: Anfahrt: Bergstation der Roßkopfbahn. Vallmingalm (Weg Nr. 19-19A) von dort Anschluss an Mark. 34 A. Leichter Anstieg auf die Lotterscharte. Ab der Scharte führt ein Steig (erste 50 m sehr steil) hinunter zur Edelweißhütte (bewitschaftet) und weiter zur Ladurner Alm (bewirtschaftet). Den Talboden erreicht man mit dem Sessellift oder über Weg Nr. 34. Hier [...]

Wandern in Dorf Tirol zum Schloß Tirol

Freitag, den 27. März 2009

Halbtagestour zum historischen Zentrum des Landes Man verläßt den Parkplatz und findet sofort ein Schild, Richtung St. Peter, die Straße hinunter, am Schwimmbad vorbei. Zunächst flach, dann leicht abfallend zum Thurnergut, stets auf dieser Straße bleiben. Am Thurnergut steil bergab zur Straße die nach Schloß Thurnstein führt. Hier findet man die Beschilderung Greifvogelstation Waalweg Algund, [...]

Von Saltria rund um den Plattkofel

Donnerstag, den 26. März 2009

Tourenverlauf: Vom Hotel Icaro aus gehen wir in zum Buxi, bis Saltria (1675 m) und vom Florianlift bis zur Williamshütte (2100 m; Einkehrmöglichkeit). Von dort Aufstieg zur Plattkofelhütte auf (2300 m; bewirtschaftetes Schutzhaus). Als prächtige Höhenpromenade zwischen Rosengarten und Sellagruppe steht der Friedrich-August-Weg unter Dolomitenkennern hoch im Kurs. Auf diesem Wanderweg mit der Markierung 557 [...]

Wandern am Ritten – Rittner Themenweg

Donnerstag, den 26. März 2009

Der Rittner Themenweg möchte Ihnen die Geschichte des Ritten etwas näher bringen. Die Besonderheiten des Hochplateaus sind in den neun Stationen des Weges beschrieben: Die Weichen sind gestellt . . . das Rittner Bahndl seit 1907 in Betrieb. Auf Kaisers Spuren . . . über 60 historische Kaiserzüge nahmen den Weg über den Ritten, weil [...]

Lanzenschuster – Jenesien,Mölten

Donnerstag, den 26. März 2009

Tourenverlauf: Vom Parkplatz Schermoos über den Weg Nr. 5 zum Lanzenschuster Anfahrt: Parkplatz Schermoos Hier geht es zum Höhenprofil

Wein.weg von Kaltern – südliche Variante

Sonntag, den 22. März 2009

Tourenverlauf: Richtung Dorfmitte, dann an der ersten Kreuzung links die Goldgasse entlang, am Vereinshaus vorbei und die Europastraße rund 100 Meter empor, bevor wir links dem Wegweiser Barleiter Wanderweg Nr. 12 folgen. Am Barleiterhof vorbei und an der Weggabelung rechts weiter bis nach St. Josef am See. Über die Brücke des Altenburgerbaches, 50 Meter talwärts [...]

Rotenstein – Rotwand – Wandern bei Bozen

Freitag, den 20. März 2009

Bei der Rotwand hat man einen einmalig schöne Aussichtspunkte mit lohnendem Tiefblick auf das Etschtal. Um dort hinzugelangen machen Sie eine leichte Wanderung durch Wald und Wiesen. Eine schöne Wanderung bei Bozen Tourenverlauf: Vom Dorfzentrum von Deutschnofen starten Sie und benützen den Weg E5,1 bis zum Wölflhof dort gehen Sie bis zum “Totes Moos” , [...]

Feldthurnser Kastanienwanderweg

Montag, den 16. März 2009

Gemütliche und teilweise aussichtsreiche Wanderung ebendurch und abwärts; sie führt durch die typische ländliche Kulturlandschaft des unteren Eisacktals mit ihren Wiesen, Bauernhöfen und Kastanienbäumen; Säben und Klausen sind bedeutende Kulturstätten Tourenverlauf: Vom Unterwirt startend geht es zuerst zum Kirchlein St. Antonius, dann geradeaus zu den Höfen Radoar und Moar, rechts leicht ansteigend durch Äcker zu [...]

Wandern: Natz-Lüsen-Rodeneck

Samstag, den 14. März 2009

Tourenverlauf: Anspruchsvolle Rundwanderung ausgehend von Natz (890 m). Steigen Sie in die Rienzschlucht (600 m) ab (Markierung Nr. 4), überqueren die Rienz auf der neuen Fußgängerbrücke und laufen hoch zum Niedersthof. Nach ca. 800 m in Richtung Lüsen zweigt ein Weg (Markierung Nr. 1) nach Rodeneck ab. Über die Weiler Spisses und Vill erreichen Sie [...]

Herrensteige – Zanser Alm – Villnöss

Donnerstag, den 12. März 2009

Thema: Seit dem 16. Jahrhundert unterstanden viele Wälder den Tiroler Landesfürsten. In diesen “Herrenwäldern” wurden die “Herrensteige” angelegt. Heute sind die Herrensteige allen zugänglich. Beide Steige verlaufen parallel zueinander an der Südseite der Ruefenkette (Aferer Geisler), der Untere zumeist durch Wald, der Obere durch felsiges und grasiges Gelände.Anmeldung: Tourismusvereine des Naturparks Tourenverlauf: Startzeit: 9:00 Uhr [...]


=